Suchen

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo

 


 

 

Glaser-Logo

 

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
 

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo


 


 

 

Gittis-Sportshop-Logo

Nö Landesmeisterschaften U14

31. August 2020

Nicola Schönauer und Lisa Lagler nahmen am Samstag, 29.8. an der U14 NöM in Schwechat teil. Nicola startete über die 800m und holte mit der fantastischen Zeit von 2:28,18 min Silber nach Klosterneuburg.
 
Nicola erwischte einen perfekten Start und war von Beginn weg an zweiter Position hinter der späteren Siegerin Klara Dünser vom ULC Riverside Mödling. Klara und Nicola hielten das Feld stets vier bis fünf Meter auf Distanz. Erst in der letzten Kurve vor der Zielgeraden attackierte die spätere Dritte des Laufs, Livia Taibon vom LCA Umdasch Amstetten die beiden Führenden, was aber bereits zu spät war. Klara und Nicola lieferten sich auf den letzten 80 Metern ein beherztes Finale, das Klara, die bereits im Vorjahr Gold über diese Distanz holte, nur ganz knapp in 2:27,77 für sich entschied.
 
Nicola verbesserte mit ihrem Ergebnis den U14 Vereinsrekord aus dem Jahr 2013 um ganze 8 Sekunden und liegt jetzt in der ewigen Bestenliste unseres Vereins mit ihren gerade mal 13 Jahren bereits an zweiter Stelle.
 
Nicht so gut lief es für Lisa: Beim Speerwurf zwar im Starterfeld Top 3 gesetzt, verpatzte Lisa die ersten beiden Würfe und warf beide Male ungültig. Im dritten Wurf ging sie auf Nummer Sicher und warf den Speer ohne viel Anlauf zu nehmen auf 20,79m. Damit erreichte sie zwar am Ende noch mit Platz 8 das vordere Mittelfeld der Teilnehmerinnen, sie blieb aber hinter ihrer letztjährigen Weite und auch weit hinter ihren eigenen Erwartungen.
 
Ähnlich auch beim Weitsprung: Nach dem ersten Sprung über 4,28m folgten zwei noch weitere, aber leider ungültige Sprünge. Das ergab zwar am Ende Rang 11 unter den 40 Teilnehmerinnen, aber auch hier waren die eigenen Erwartungen von Lisa deutlich höher.
 
Aber egal - beiden hat es großen Spaß gemacht! Nicola ob Ihres großen Erfolges sowieso, aber auch Lisa, die sich letztendlich mehr mit Nicola freute als sich über die eigenen Ergebnisse ärgerte.